Alb und Andelsbach – die Stille des Wassers

Die Alb und der Andelsbach, beides Quellflüsse, die sich ihren Weg durch markante Schluchten und eine eindrückliche Landschaft in südlicher Richtung bis zum Rhein bahnen. Die Alb entsteht aus zwei Quellflüssen, der Menzenschwander Alb und der Bernauer Alb und mündet nach 43,5 km bei Albbruck in den Hochrhein. Der kürzere Andeslbach vermischt sich bei Laufenburg mit dem grossen Strom. Der Wasserlauf ist in beiden Schluchten weitgehend naturbelassen und offenbart eine eindrückliche Wildheit. Beide in dieser Form ideale Kandidaten, der Bewegung des Wasser mit langen Belichtungszeiten eine interessante Sanftheit zu geben. (Quellen: Wikipedia)