1000 mal Rotberg

Obwohl ich mich schon seit Jahren, allmorgendlich und witterungsunabhängig, mit meinem Bike auf meinen Arbeitsweg von Rheinsulz nach Villigen machte, war jener Mittwochmorgen, am 5. Dezember 2012, doch etwas speziell. Es war nicht der strömende Regen, auch nicht die beissende Kälte und schon gar nicht die herrschende Dunkelheit. Nein, nichts dergleichen! Es war ein kleines persönliches, vor Jahren gestecktes Ziel, dass an diesem ersehnten Tag in Erfüllung gehen sollte – die “eintausendste Überquerung des Rotbergs per Bike”! Gesehen hat mich vermutlich niemand, als ich an diesem scheusslichen Morgen mit durchnässten Klamotten, aber im holen Kreuz und einem stolzen Grinsen im Gesicht, das Büro betreten habe. Nächstes Ziel: “Roteberg 2000x” [Bilder]